Zum Inhalt springen
10.12.2017

Weihnachtliche Fairtrade-Designer im Kunstunterricht: Fairtrade-Schule Maria-Ward und Weltbrücke präsentieren faire Weihnachtsschokoladen

Die Köpfe rauchten, mit Bleistift, Lineal, Radiergummi, Tusche und Pinsel kamen unzählige kreative Ideen zu Papier. Für viele Schüler der achten Klassen der Maria-Ward-Realschule lautete der Auftrag in den letzten Wochen, weihnachtliche Banderolen für faire Schokoladentafeln der „Weltbrücke“ zu gestalten.

Weihnachtliche Fairtrade-Designer im Kunstunterricht . Foto: Dagmar Kusche

Stolz übergaben Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Maria-Ward-Realschule zusammen mit ihrer Kunstlehrerin Alice Lüder (hinten rechts), Konrektorin Monika Helmstreit (hinten links) und der Fairtrade-Beauftragten Sandra Springer (4. v.r.) die von ihnen gestalteten weihnachtlichen Schokoladenbanderolen an Angelika Burghardt, Vorstandsmitglied der "Weltbrücke". Foto: Dagmar Kusche

Das Ergebnis lässt sich sehen: Aus den unzähligen phantasievollen Kunstwerken suchten Lehrkraft Alice Lüder zusammen mit den Weltbrücke-Vorstandsmitgliedern fünf  weihnachtliche Motive aus, die nun bereits die beliebten GEPA-Fairtrade-Schokoladen im Weltladen schmücken.

„Es war sehr schwer, aus den vielen wunderschönen Weihnachtsmotiven fünf Vorlagen für die Banderolen unserer fairen Schokoladen auszuwählen“, betonte Weltbrücke-Vorstandsmitglied Angelika Burghardt bei der offiziellen Übergabe der neuen Weihnachtsschokoladen in der Maria-Ward-Realschule, „am liebsten hätten wir noch viel mehr Motive ausgesucht.“ Doch natürlich seien die Schokoladensorten begrenzt. Den Schülerinnen und Schülern der achten Klassen, die das Thema „Schokoladenbanderolen für Fairtrade-Schokolade“ mit ihrer Kunstlehrerin Alice Lüder mit großer Begeisterung bearbeitet hatten, sprach sie großes Lob aus: „Alle Motive sind unglaublich phantasievoll, durchdacht und künstlerisch sehr ansprechend.“

Die Idee für das Gemeinschaftsprojekt zwischen der „Weltbrücke“ und der 2016 als „Fairtrade-Schule“ ausgezeichneten Maria-Ward-Realschule wurde schon im Sommer geboren: Auf Grund der guten und engen Zusammenarbeit der Maria-Ward-Schule mit der „Weltbrücke“ , die die Schule regelmäßig mit fairen Produkten für den schulischen „Fair-o-maten“ beliefert, entwickelte sich zusammen mit der Fairtrade-Beauftragten der Realschule, Sandra Springer, die Idee, ein künstlerisches Gemeinschaftsprojekt ins Leben zu rufen. Schnell zeigte sich Kunstlehrerin und gelernte Graphikerin Alice Lüder davon angetan: „Meine Schülerinnen und Schüler waren begeistert dabei und investierten viel Zeit, Mühen und Engagement beim Design liebevoller Weihnachtsbanderolen“, betont sie. Auch die stellvertretende Schulleiterin der Maria-Ward-Schule, Monika Helmstreit, fand viele lobende Worte für die Kooperation: „Für uns als Fairtrade-Schule ist es sehr schön, wenn wir mit unseren Schülerinnen und Schülern Projekte mit so herausragenden Ergebnissen in Zusammenarbeit mit anderen fairen Institutionen durchführen können“, betonte sie.

Nicht nur die fünf ausgewählten, sondern alle gestalteten Weihnachtsmotive zeugen von der künstlerischen Kreativität und der Ideenvielfalt der Schüler. Viele haben Eichstätter Motive – den Dom, den Willibaldsbrunnen und die Willibaldsburg -  in ihre Banderolen eingearbeitet und weihnachtlich ausgestaltet, zum Beispiel mit einem kleinen Nikolausschlitten im Himmel. Eine Schülerin hatte die Willibaldsburg kunstvoll in einen großen Stern, dazu eine angedeutete Altmühllandschaft, eingearbeitet – dieses Motiv könne allerdings erst im nächsten Jahr berücksichtigt werden, versprach Weltbrücke-Mitarbeiterin Angelika Burghardt. Für die diesjährige Weihnachtszeit bietet der Weltladen nun fünf andere wunderschön gestaltete Weihnachtsschokoladen in den Sorten Weiße Vanille, Vollmilch Pur, Zartbitter und Sahne Noisette – letztere aus Gründen der „Qual der Wahl“ sogar mit zwei verschiedenen Motiven. Die fairen Schokoladen sind ab sofort in der Weltbrücke erhältlich; jede Tafel kostet 1,80 € und eignet sich wunderbar als kleine Aufmerksamkeit oder Beigabe in der Weihnachtszeit.

Dagmar Kusche

Weltbrücke für fairen Handel e.V.

Schlaggasse 2
85072 Eichstätt
Tel. (08421) 5450
Fax (08421) 905630
E-Mail: welt-bruecke(at)gmx(dot)de

Öffnungszeiten

Mo, Di, Mi, Fr
9.30-12.30 und 14.00-18.00 Uhr

Do
9.30-18.00 Uhr

Sa
10.00-13.00 Uhr